31st March & 1, 2 April 2022   

untitled untitleduntitled Joe Albrecht 4577.jpg

Konzept und Choreographie: Elio Gervasi

Choreographische Unterstützung:  Alberto Franceschini

Musik: Alessandro Vicard

Dramaturgie: Karl Baratta

Kostüme: Hanna Hollmann

Bühne: Elio Gervasi und Alberto Franceschini

Mit Marina Rützler, Nicola Manzoni, Megan Castro, Luca Zanni, Paula Dominici, Serena Zaccagnini

In Merce 2-for-7 bewegt sich die Company Gervasi auf den Spuren von Merce Cunningham und taucht spielerisch in seine Gestaltungsräume und tänzerischen Metamorphosen ein. Im Lauf des Abends setzen sich Sieben Tänzer_innen den performativen Energien dieses grossen Erneuerers aus, um zu erfahren, was seine Visionen in ihnen bewirken. Dabei wird erforscht, wie in der Gegenwart beheimatete Körper mit seinem utopischen Potential umgehen und welche Strukturen, Formen und Dynamiken sich aus diesem Kontakt tanzerisch erschliessen lassen. Die TanzerInnen werden in dieser Konstellation neue Aspekte geometrischer Choreographien erkunden.    

 

A production of the Tanz Company Gervasi in cooperation supported by the Wien Kultur (MA7) and the Austrian Ministry for Arts, Culture, the Civil Service and Sport (BMKOES).